X
Menü
22-03-21

Hackerangriff auf Exchange Server

Großflächiger Hackerangriff auf Exchange Server

In den vergangenen Monaten ist es zu mehrfachen Angriffen auf die MS Exchange Server gekommen.

Hafnium Angriff auf Exchange Server

In der Nacht zum Mittwoch, den 3. März 2021, hat Microsoft deshalb Out-of-band Updates für ExchangeServer veröffentlicht, um vier Schwachstellen zu schließen.

 

Betroffen sind:

Unternehmen, deren

  • Exchange Server 2010, 2013, 2016, 2019
  • zwischen Ende 2020 und heute aus dem Internet direkt erreichbar war via
  • Outlook Web Access
  • ActiveSync
  • Unified Messaging
  • oder ECB, OAB, weitere Dienste

Das BSI hierzu am 11.03.2021: „Gehen Sie davon aus, dass Sie betroffen sind.“

Weiterführende Informationen direkt vom BSI gibts hier.

Was können Sie tun?

Installieren Sie unbedingt anstehende Updates – gerne unterstützen wir Sie hierbei.

Wenn Ihnen Aktionen in Ihrem Netzwerk verdächtig vorkommen, informieren Sie uns umgehend.

Achten Sie verstärkt darauf, welche Mail Sie öffnen (Dateianhänge und Links in Mail können gefährlich sein).

Was sind die Folgen?

Momentan sind weitere Folgen von Microsoft und BSI nicht eindeutig abschätzbar. Deshalb kann man nur in regelmäßigen zeitnahen Abständen nach verdächtigen Verhalten/Auffälligkeiten auf dem Exchange-Server bzw. im Netzwerk prüfen.

Bei vielen Kunden wurden wir schon aktiv (nach Rücksprache) und haben die durchführbaren Schritte umgesetzt, d.h. die vom Hersteller verfügbaren Patches installiert.

Für weitere Rückfragen oder Unterstützung beim weiteren Vorgehen, sprechen Sie uns gerne an!

Tina Christiansen
IT Sicherheit
Zurück zur Übersicht
vorheriger Eintrag

18-12-20

Betriebsurlaub 2020/2021

Sehr geehrte Kunden,

Wir haben vom 21.12.2020 bis 10.01.2021 Betriebsurlaub.

Am 11.01.2021 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

 

In Notfällen erreichen Sie uns per Mail unter: support@rms...

© Copyright 2017 RMS EDV-Lösung GmbH / RMStegos GmbH Bamberg · Alle Rechte vorbehalten
0951 94220-0 info@rmstegos.de