X
Menü

RMS CONNECT LOG

Mobile Lagerverwaltung

Fahrerlose Transportsysteme auf Basis von MS Dynamics NAV-

Autonome Logistik via Roboter

Lagerlogistik kann mit autonomen Robotern so einfach sein.

Ein Beispiel aus Ihrem Alltag:
Ihre Maschine benötigt für die Produktion neues Material. Ein Mitarbeiter muss nachschauen,
wann das neue Material benötigt wird, wo es gelagert ist und es zur richtigen Zeit zum
richtigen Ort bringen. Ist er zu früh dort, muss das Material warten und steht im Weg
herum. Ist er zu spät, so steht die Maschine still.
Deshalb führen wir bei Ihnen unsere autonome Logistik ein: Über automatisch generierte Logistikaufgaben werden ihre Fahrzeuge/ Roboter angeleitet, Material von A nach B zu bringen. Ihre Mitarbeiter können sich wichtigeren Aufgaben widmen.  

Sie profitieren daraus:

  • Automatisierung und Prozesssicherheit durch den Einsatz der Software und automatisierte
    Logistikaufgaben
  • Durch das System strukturierte und organisierte Abläufe sind weniger fehleranfällig
  • Produktion ist möglich mit geringerem Personaleinsatz
  • Wettbewerbsfähigkeit erhalten und Kosten reduzieren
  • Mitarbeiterunterstützung an Wochenenden oder während Fertigungsspitzen

Die Vorteile der autonomen Logistik

Fahrerlose Transportsysteme unterstützen den Werksverkehr

Zukunftsweisende WarenbeförderungAutomatische Datenverarbeitung
  • Mittels Staplerleitsystem die Stapler automatisiert vom System steuern
  • Geräteunabhängig: RMS tegos stellt die Schnittstelle von NAV zum Fahrzeug her - über Logistikaufgaben
  • Ereignisgesteuert: Logistikaufgaben "Ware von Regal x auf Platz y" oder "Ware von Produktionsband abholen" werden automatisch umgesetzt 
  • Fehlerfrei und Zuverlässig:Waren sind automatisch zur richtigen Zeit am richtigen Ort
 
  • keine Kommunikationshürden: Stammdaten werden über Logistikaufgaben per Schnittstelle direkt von NAV an den Roboter übermittelt
  • eindeutige Aufgaben ermöglichen fortlaufendes Arbeiten (automatische Feiertags-Produktionen)
  • verschlüsselte, korrekte Datenübertragung
  • Produktion steht nie still: Aufgaben können weit voraus erstellt werden
  • gezielte Steuerung der Fahrzeuge durch im Büro geplante Arbeitsschritte

Gerne zeigen wir Ihnen in einer Demo den Einsatz und die Möglichkeiten des autonomen Fahrens im Werksverkehr.

Kollege Roboter transportiert zuverlässig und automatisch benötigte Artikel
Entlastung von Mitarbeitern durch autonome Transportsysteme wie bspw. Staplerleitsystem

So funktionieren fahrerlose Transportsysteme

Auf den Straßen sind selbständig navigierende PKW noch Zukunftsmusik, doch in der Industrie können Transportroboter bereits einige Aufgaben übernehmen und so einen wichtigen Teil des Werksverkehrs übernehmen. Ein Beispiel dafür sind Staplerleitsysteme.

In der industriellen Fertigung können die fahrerlosen Transportsysteme vollautomatisch  den Transfer von Materialien und Gütern zwischen den einzelnen Produktionshallen und /oder Lager sicherstellen.

Für den Einsatz von Transportrobotern ist eine übergeordnete Unternehmenssoftware wie MS Dynamics NAV (Navision) eine Grundvorraussetzung: Die darin enthaltenen Stammdaten bilden dabei die Basis, damit das System federführend die Steuerung der autonomen Transportfahrzeuge übernehmen kann.

MS Dynamics NAV (Navision) ermittelt im Rahmen einer Bedarfsplanung die Produktionsmittel für die Fertigung eines bestimmten Artikels. Das ERP-System Navision generiert automatisch Transportaufträge und übermittelt diese Logistikaufgaben an das fahrerlose Transportsystem. Nun holt der Roboter die Artikel selbstständig im Lager ab und stellt diese zur richtigen Zeit am richtigen Produktionsstandort zur Verfügung. 

Die Produktion des Artikels beginnt.

Nach Abschluss der Fertigung meldet die Maschine automatisiert ins System, dass Teile abholbereit sind. Daraufhin erhält auch der Roboter wieder automatisch eine Logistikaufgabe vom System, die gefertigten Teile an der Maschine abzuholen und zu einem anderen Ort (bspw. Lager oder Qualitätssicherung) zu bringen.

Menschliches Eingreifen ist nicht nötig, denn Hindernisse erkennt das fahrerloses Transportsystem eigenständig und navigiert souverän hindurch.

Damit reduziert sich zum einen natürlich der Personaleinsatz erheblich, zum anderen schließen sich durch den hohen Automatisierungsgrad Fehler in den logistischen Abläufen praktisch aus.

Die Facharbeiter werden während Fertigungsspitzen oder auch in der Wochenendarbeit stark entlastet.

Bereits seit 10 Jahren beschäftigt sich RMS Tegos mit den fahrerlosen Transportsystemen und setzt diese als Erweiterung der Logistiklösung RMS Connect LOG erfolgreich bei produzierenden Betrieben ein. Gehen Sie den  Schritt in eine automatisierte Logistik mit uns.

Beispiele für fahrerlose Transportsysteme in der Praxis:

 

Möchten Sie mehr erfahren?
Hier finden Sie einen Referenzbericht der Firma Horst Scholz GmbH über den Einsatz eines autonomen Transportsystems.

 

Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf

Ihr Ansprechpartner Werner Seuberth
steht Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

0951 - 94 220 45

Call to Action

Wir beraten Sie kostenfreu

Unsere Lösung im Einsatz

BETRIEBSDATENERFASSUNG

mehr erfahren +

Software für Betriebsdatenerfassung

LAGERLOGISTIK

mehr erfahren +

Software für Lagerlogistik

KUNSTSTOFFVERARBEITUNG

mehr erfahren +

Software für Konststoffverarbeitung

MOBILES AUFTRAGSMANAGEMENT

mehr erfahren +

Software für Mobiles Auftragsmanagement

INSTANDHALTUNG

mehr erfahren +

Software für Instandhaltung

AUTOMOTIVE

mehr erfahren +

Software für den Automotive Bereich

© Copyright 2017 RMS EDV-Lösung GmbH / tegos GmbH Bamberg · Alle Rechte vorbehalten
0951 94220-0 info@rmstegos.de
FAQ-BEREICH