X
Menü
23-05-16

Unsere Kunden: Schradenbiogas

Die Schradenbiogas GmbH & Co. KG ist als Tochterunternehmen der BayWa r.e. renewable energy GmbH als Betreiber verschiedener Biogasanlagen in Deutschland tätig. An den Standorten Geislingen an der Steige, Gröden und Alteno werden organische Abfälle verwertet. Aus diesen Abfällen wird mit Hilfe eines biologischen Vergärungsprozess Energie gewonnen, die in Form von Strom  und Biomethan in das öffentliche Netz eingespeist wird. Als Residuum dieser Vergärung entsteht ein hochwertiger und zertifizierter Sekundärrohstoff, der bedenkenlos als Dünger in der Landwirtschaft verwendet werden kann.

Bioabfälle sind wertvolle Rohstoffe in einer modernen Kreislaufwirtschaft und für die Energiegewinnung der Zukunft ein wichtiger Baustein. Die Biogasanlagen der Schradenbiogas GmbH & Co. KG sind hinsichtlich einer zuverlässigen und nachhaltigen Verwertung organischer Abfälle zertifiziert, wodurch den Kunden des Unternehmens zu jeder Zeit ein hohes Maß an Rechtssicherheit geboten wird.   

Standort Geislingen

Abb.: Biogasanlage Standort Geislingen

Für den Vergärungsprozess  in den Biogasanlagen der Schradenbiogas GmbH & Co. KG werden keine Feldfrüchte (sog. NaWaRo) genutzt, sondern ausschließlich Biomasse, d.h. z.B. Lebensmittel, die nicht mehr für den menschlichen Verzehr geeignet oder abgelaufen sind. Mit Hilfe des Verfahrens werden also Kreisläufe geschlossen und damit die Ressourcen des Planeten geschont.

Die besondere Dienstleistung von Schradenbiogas ist der Abholservice vom Kunden zur Biogasanlage mit einer unternehmenseigenen Logistik. Dazu gehören insbesondere die Gestellung und die Abholung von hygienisch einwandfreien Behältern im Wechselsystem beim Kunden vor Ort.  

LKWs der Schradenbiogas GmbH & Co KG

Abb. Abholservice der Schradenbiogas GmbH & Co. KG mit eigenen LKWs

In diesem Zusammenhang auch interessant:

Woher kommt der Begriff „Schraden“?

Die Landschaft an der sächsisch-brandenburgischen Grenze (ca. 50 km nördlich von Dresden) bezeichnet man als „Schraden“ – ähnlich wie bei uns die „Fränkische Schweiz“. Ein besonderes Merkmal ist in der sonst recht flachen Landschaft mit 201,4 Metern die höchste Erhebung Brandenburgs, die Heidehöhe, die direkt an Sachsen angrenzt. Vom Heidebergturm aus sieht man das Elbsandsteingebirge und bei guten Wetterbedingungen sogar bis nach Leipzig.

 

Weitere Informationen zu Schradenbiogas:

Schriftzug Schradenbiogas

http://www.schradenbiogas.de/

Tina Christiansen
News
Zurück zur Übersicht
vorheriger Eintrag

12-05-16

Lagerlogistik im Zeitalter von Industrie 4.0

Industrie 4.0 für den Mittelstand

Das Schlagwort Industrie 4.0 ist in aller Munde - doch so richtig greifen können es die wenigsten. In den Medien und auf Messen wird gepredigt, wie wichtig es ist,...

nächster Eintrag

16-01-19

Bauunternehmer aufgepasst! Smarte Bau-APP bringt Digitalisierung auf die Baustelle

Macht das Bauunternehmen fit für 2019!

Kosten senken, Produktivität erhöhen, Organisationsaufwand aufs Minimum reduzieren!

Wie? Ganz einfach mit unserer Bau App fürs Smartphone oder Tablet!

RMS...

© Copyright 2017 RMS EDV-Lösung GmbH / tegos GmbH Bamberg · Alle Rechte vorbehalten
0951 94220-0 info@rmstegos.de